Artikel mit dem Tag "Liebe"



23. Dezember 2016
Nichts ist schlimmer und erschütternder für uns und unser erLeben als die Erfahrung, nicht für das geliebt zu sein wer wir sind und immer das Gefühl zu haben, in unserem wahren Wesenskern abgelehnt zu werden und dabei die Kluft zu spüren, nicht das erfüllen zu können, was von uns erwartet wird. Wenn wir Kinder sind, kann dies die größte und tiefste Erschütterung sein, die uns veranlasst, uns selbst zu hassen und abzulehnen oder gar, uns für wertlos zu halten. Aus diesem Zwiespalt...

21. Dezember 2016
Dort, wo gefühlt werden darf & das Gefühl 1 Recht auf Ausdruck hat, da ist KREATIVITÄT zu Hause. Wo wir fühlen, da weitet sich die Seele. Als erstes fühlen wir wie unsere Mutter fühlt. Neun Monate fühlen wir 1:1 das erLeben unserer Mütter. Fühlen ist Mutter. Fühlen ist weiblich? Es ist mütterlich. ... Jeder Mensch, ob Junge oder Mädchen wird 9 Monate vom mütterlichen Fühlen geprägt. Fühlen ist somit in uns eingeprägt. Wenn wir geboren sind, werden wir als Erstes von diesem...

14. Dezember 2016
Heute einmal keine KüchenerkenntNuss, sondern einen Text von mir aus dem Sommer 2016 ... der weit in meine Kindheit hinein reicht und in die Kindheit meiner Eltern. Es geht um Emotionen, um Angst - um das, was nicht ausgedrückt werden konnte, weil kein Platz dafür war. Die Emotionen meiner Eltern und deren Eltern, die ich 'geerbt' hatte und die mich lange im Leben begleiteten, die ich nun endlich abgestriffen habe. Seit Kurzem ist mir erst klar, dass EMOTIONEN "mein Thema" sind, in dem ich...

06. Dezember 2016
Das Leben gleicht einer Reise mit einem Segelboot. Das Wollen ist ein Motor, der dich im Innern antreibt und der dir die Kraft gibt, auf dein Ziel zu zusegeln.

03. Dezember 2016
Wenn nichts mehr hilft, dann erst wenden wir uns, uns selbst zu. Wenn nichts mehr hilft im Außen, wenn alle deine Probleme sich durch die Ursachen im Außen nicht beseitigen lassen, erst dann wirst du nach innen gehen - zu dir selbst - und dort finden, was du im Außen vergeblich gesucht hast. Deine (er)Lösung. Ich weiß nicht, ob du das so ebenfalls kennst ... Mir fiel jedenfalls eines Tages auf, wie sehr ich mit dem Außen beschäftigt war und dort vergeblich meine Probleme zu lösen suchte...

März 2016 · 16. März 2016
Wenn die Seele 'Amok läuft', kann das wie ein verheerender Wirbelsturm sein. Du bist außer dir, verzweifelt, ungestüm oder lässt dich treiben, gehst gegen andere vor oder gegen dich selbst ... wenn die Seele 'amok läuft', dann kann es sein, dass du das gar nicht merkst, dass sie das tut, weil du gelernt hast, den Sturm in dir niederzudrücken ... dabei könnte der Sturm in dir einmal versucht haben, etwas auszuprobieren, du warst neugierig, völlig unbefangen und tatest, wonach dein...