Artikel mit dem Tag "Vertrauen"



18. Dezember 2016
WARUM? Warum wir dringend damit aufhören müssen, die Welt zu retten. WEIL: die Welt nämlich schon gerettet ist, bis auf diesen einzigen Menschen - DICH - der da unrettbar verloren ist mit seiner IDEE, 1 ganze WELT und mit ihr die gesamte Menschheit retten zu müssen. Jeder Aktionfilm hat nur dieses 1 Thema zum Inhalt, die Welt muss durch einen Superhelden vom Bösen befreit werden. Jeder Krieg auf dieser Welt basiert auf diesem Gedanken, Jemanden oder gar die ganze Menschheit retten zu...
06. Dezember 2016
Das Leben gleicht einer Reise mit einem Segelboot. Das Wollen ist ein Motor, der dich im Innern antreibt und der dir die Kraft gibt, auf dein Ziel zu zusegeln.

04. Dezember 2016
Wir müssen das Feld des Lernens komplett denen überlassen, von denen wir wollen, dass sie lernen. Ein Lehrer zu sein bedeutet letztendlich, sich völlig leer zu machen von allen Vorstellungen darüber, wie Lernen zu geschehen hat und was der Lernende lernen soll. Indem wir uns eine VOR-STELLUNG davon machen, haben wir das WESEN-tliche nämlich schon aus den Augen verloren … den Lernenden mit seinem WOLLEN, etwas zu lernen. Es ist unsere VORSTELLUNG, die sich über ihn legt bzw. vor ihn...
April 2016 · 25. April 2016
Selbstvertrauen ... das ist für die meisten von uns kein einfaches Kapitel. wir hoffen zumindest, dass wir uns selbst über den Weg trauen können ... bis ja, bis dann eines Tages ... unser Vertrauen massiv enttäuscht wird ... Haben wir uns geirrt in Jemandem, auf die falsche Fährte gesetzt? ... mit einem Mangel an SelbstVertrauen gehen oft SelbstZweifel einher und SelbstVorwürfe. nicht genug, dass wir zweifeln an uns und unseren Handlungen, nein - wir bestrafen uns obendrein noch mit...

April 2016 · 02. April 2016
Wenn wir uns häufig in ein und derselben Situation befinden, die uns wieder und wieder Verletztung zufügt oder wenn wir Handlungen an uns selbst vornehmen, die uns nicht gut tun, wenn wir etwas essen oder rauchen oder trinken im Bewusstsein, dass das nicht gut ausgehen kann, dann sprechen wir von Selbstverletzung/ bis hin zu Selbstzerstörung. Uns in situationen hineinzumanövrieren, an denen wir körperlich und seelisch schaden nehmen, ist eine kultivierte Form der Zerstörung, die in...