Artikel mit dem Tag "Zorn"



20. Dezember 2016
Der in der Kindheit nicht ausdrückbare Schmerz, der nie Heilung durch Trost oder Verständnis fand, der nicht als solcher gesehen und nicht als solcher erhört wurde, staut sich in uns auf, kapselt sich ab und verselbständigt sich mit der Zeit. Eine Weile gibt er vielleicht Ruhe. Doch immer wieder klopft er an und wir selbst verstehen und hören ihn oft nicht. Er schmerzt in unserer Seele, in der unglücklichen Begegnung mit Anderen oder in unserem Leib. Er sucht sich einen Wirt, einen Feind,...
19. Dezember 2016
Das WOLLEN, mit dem wir auf die Welt kommen und das uns als erstes in die Welt hineinträgt, ist eine elementare Kraft, die uns darauf hinlenkt, die zu werden, die wir sind. Es ist die Kraft, die bereits im Keim steckt und unseren Masterplan beinhaltet. Nun haben wir aber die beiden Kanäle: Verstand und Bewusstsein und diese beiden sind beweglich und von daher auch manipulierbar. Beide unterstützen uns, im Leben auf der Erde zurecht zu kommen und uns entwickeln zu können, heißt wir sind...

14. Dezember 2016
Heute einmal keine KüchenerkenntNuss, sondern einen Text von mir aus dem Sommer 2016 ... der weit in meine Kindheit hinein reicht und in die Kindheit meiner Eltern. Es geht um Emotionen, um Angst - um das, was nicht ausgedrückt werden konnte, weil kein Platz dafür war. Die Emotionen meiner Eltern und deren Eltern, die ich 'geerbt' hatte und die mich lange im Leben begleiteten, die ich nun endlich abgestriffen habe. Seit Kurzem ist mir erst klar, dass EMOTIONEN "mein Thema" sind, in dem ich...
13. Dezember 2016
Zorn ist die Kraft, die erschaffen will. Sind wir zornig, ist schon ganz viel in unserem Leben passiert, was keine adäquate Beachtung gefunden hat. Zorn ist unsere emotionale Notbremse und Notbremsen zieht man im allgemeinen nicht aus Spaß an der Freude. Zorn ist die Folge eines schmerzhaft gebrochenen Willens. Heutzutage ist es ziemlich "in", wenn man sich spirituell ent-wickeln will, das Ego aus seinem Leben zu vertreiben, als DEN Bösewicht schlechthin. Doch was ist überhaupt 'das Ego'...

07. Dezember 2016
Was du nicht sagst … Kann - je nach Intonation ausgesprochen – zweierlei Bedeutung haben. Einmal – als sarkastischer Vorwurf, der unseren Unglauben über das vom Gegenüber Gesagte ausdrücken soll. Ein andermal ist es einfach eine Aussage dazu, dass etwas nicht gesagt wurde. Ich möchte mich heute mit Zweiterem befassen. War dir bewusst, dass das, was nicht gesagt wird & wurde in Beziehungen, oft der eigentliche Grund ist, der zum Scheitern führt und nicht das, was gesagt wurde? Wir...